Anzeige

Neuer Konzertsaal für Nürnberg beschlossen

Nürnberg – Die Stadt Nürnberg soll einen neuen Konzertsaal erhalten. Der Stadtrat beschloss einen Neubau direkt neben der Meistersingerhalle, hieß es in einer Mitteilung von Mittwochabend. Die Entscheidung gilt auch als Voraussetzung für die Sanierung ... [mehr]

Nürnberg - Die Stadt Nürnberg soll einen neuen Konzertsaal erhalten. Der Stadtrat beschloss einen Neubau direkt neben der Meistersingerhalle, hieß es in einer Mitteilung von Mittwochabend. Die Entscheidung gilt auch als Voraussetzung für die Sanierung des 1901 bis 1905 erbauten Opernhauses. Ein Gutachter hatte die Eignung des Standortes bestätigt. Der neue Saal ... [mehr]

Sinn für Situationskomik: Bechtolfs “Figaro” in Salzburg

Salzburg – Erstmals seit knapp zehn Jahren gibt es einen neuen “Figaro” bei den Salzburger Festspielen. Den begeisterten Publikumsreaktionen am Dienstagabend zufolge kann das Projekt als gelungen betrachtet werden: Minutenlanger Applaus, viele Bravos, rhythmisches Klatschen. ... [mehr]

MUSIK HEUTE bekennt sich zum Pressekodex

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Presse hat gegenüber der Öffentlichkeit die Verantwortung, unabhängig und wahrheitsgemäß über aktuelle Geschehnisse zu informieren. Das Nachrichtenmagazin MUSIK HEUTE gründet – auch als reine Online-Publikation – auf den ethischen und fachlichen ... [mehr]

Anzeige

Bechtolfs “Nozze di Figaro” in Salzburg gefeiert

Salzburg – Mit Mozarts “Le nozze di Figaro” hat Sven-Eric Bechtolf als Regisseur seinen Da-Ponte-Zyklus bei den Salzburger Festspielen vollendet. Der Interimsintendant des Festivals wurde nach der Premiere am Dienstagabend im “Haus für Mozart” minutenlang ... [mehr]

Applaus für Sänger in Castorfs Bayreuther “Walküre”

Bayreuth – Nach dem “Rheingold” am Montag ist auch die “Walküre” in der umstrittenen Inszenierung von Frank Castorf gefeiert worden. Applaus gab es am Dienstagabend für alle Sänger – von Catherine Foster als Brünnhilde und ... [mehr]

Tenor Peter Schreier: “Nur gesungen, was ich geliebt habe”

Dresden/Berlin (MH) – Peter Schreier blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurück. Ob Dresden, Salzburg, Mailand oder New York – der Tenor stand auf Opernbühnen und in Konzertsälen weltweit. Gesungen hat er nur, was ... [mehr]

Castorfs “Walküre” in Bayreuth erstaunlich konventionell

Bayreuth – Es hat schon seinen Grund, warum die “Walküre” die Inszenierung in Frank Castorfs “Ring des Nibelungen” ist, an der das Bayreuther Publikum von Anfang an den wenigsten Anstoß nahm. Im Gegensatz zum “Rheingold” ... [mehr]

“Ein Tag ohne Musik ist ein verlorener” – Tenor Peter Schreier wird 80 Jahre

Dresden – Er hat auf den Bühnen der großen Opern- und Konzerthäuser der Welt gesungen, auch dirigiert. Vor zehn Jahren beendete Peter Schreier seine Sängerkarriere. Hinter ihm liegt eine erfüllte Karriere, er vermisst nichts. “Ich ... [mehr]

Audi Sommerkonzerte enden mit Besucherrekord

Ingolstadt/Berlin (MH) – Mit rund 37.000 Zuschauern haben die Audi Sommerkonzerte in diesem Jahr so viele Besucher wie noch nie begrüßt. Von den 23 Veranstaltungen waren zehn ausverkauft, teilten die Veranstalter am Dienstag mit. Größter ... [mehr]

Anzeige

Interviews

Tenor Peter Schreier: “Nur gesungen, was ich geliebt habe”

Dresden/Berlin (MH) – Peter Schreier blickt auf eine lange und erfolgreiche Karriere zurück. Ob Dresden, Salzburg, Mailand oder New York – der Tenor stand auf Opernbühnen und in Konzertsälen weltweit. Gesungen hat er nur, was ... [mehr]
Dirigentin Joana Mallwitz: “Es gibt keine weibliche oder männliche Art zu dirigieren”
Oboistin Marie Lesch: “Unterricht ein besonderer Luxus”

Kommentare

Kulturelle Bildung ist ein Menschenrecht – Wir jungen Musiker sind ihre Verteidiger

Von Luise Rau (20), TONALi-Stipendiatin 2015 Dass TONALi weitaus mehr als ein Wettbewerb ist, wurde uns zwölf Stipendiaten spätestens während des Workshops “Klang-Sprache” in Witten bewusst. Cellistin Luise Rau Erstmals trafen wir Teilnehmer des diesjährigen Projekts ... [mehr]
Von der Tiefe der Zeit und der Tiefe des Raums
“Ich blättere mich hier noch zu Tode!”

Rezensionen

Sinn für Situationskomik: Bechtolfs “Figaro” in Salzburg

Salzburg – Erstmals seit knapp zehn Jahren gibt es einen neuen “Figaro” bei den Salzburger Festspielen. Den begeisterten Publikumsreaktionen am Dienstagabend zufolge kann das Projekt als gelungen betrachtet werden: Minutenlanger Applaus, viele Bravos, rhythmisches Klatschen. ... [mehr]
Castorfs “Walküre” in Bayreuth erstaunlich konventionell
Castorfs “Rheingold” in Bayreuth: Die Aufregung hat sich gelegt – Sänger gefeiert – Petrenko Star des Abends
 
Day: 29
T: --- B: --- ID: