Oleg Bryjak posthum Ehrenmitglied der Deutschen Oper am Rhein

23. April 2015 - 11:31 Uhr

Düsseldorf/Berlin (MH) – Der Bassbariton Oleg Bryjak ist von der Deutschen Oper am Rhein posthum zum Ehrenmitglied ernannt worden. Damit würdige man Bryjaks bedeutungsvolles Wirken in dem Ensemble seit der Spielzeit 1996/97, teilte das Haus am Donnerstag mit. Der Sänger war beim Absturz des Germanwings-Fluges am 24. März 2015 ums Leben gekommen.

Oleg Bryjak

Oleg Bryjak

Mit der Ernennung zum Ehrenmitglied bleibe Bryjaks Name besonders mit der Deutschen Oper am Rhein verbunden, die mit ihm einen großartigen Sänger und hoch geschätzten Kollegen verloren habe, sagte Generalintendant Christoph Meyer.

Durch zahlreiche Erfolge in der internationalen Opernwelt habe Bryjak zum Renommee seines Stammhauses beigetragen. Nach Gastauftritten unter anderem in Leipzig, Dresden, Zürich, Madrid, Tokio, Los Angeles, Wien, München, Berlin, Paris und London debütierte er 2014 in Bayreuth als Alberich in Richard Wagners "Siegfried" und erhielt dort Folgeengagements für weitere Jahre. Als Alberich hatte Oleg Bryjak auch im Gran Teatre del Liceu in Barcelona gastiert, bevor er am 24. März den Rückflug nach Düsseldorf antrat.

(wa)

Link:

http://www.operamrhein.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge