RBB: Janowski verlässt Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin vorzeitig

23. April 2015 - 14:57 Uhr

Berlin (MH) – Der Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB), Marek Janowski, verlässt das Ensemble vorzeitig. Nach Informationen des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) werde der künstlerische Leiter und Chefdirigent seinen Posten zum Sommer 2016 aufgeben. Einen Grund habe der 76-Jährge nicht genannt, teilte der Sender am Donnerstag mit. Janowski werde seinen Verpflichtungen bis Ende 2016 als Gastdirigent nachkommen und auch das Silvesterkonzert noch dirigieren.

Marek Janowski

Marek Janowski

Marek Janowski stand seit 2002 an der Spitze des traditionsreichen Berliner Orchesters. Der 1939 in Warschau geborene Janowski hat mit dem RSB kontinuierlich beeindruckende musikalische Erfolge gefeiert. Von 2010 bis 2013 hat er die zehn großen Wagneropern eingespielt. 2014 hat die Jury des Preises der Deutschen Schallplattenkritik ihm den Ehrenpreis für sein Lebenswerk verliehen.

(wa)

Mehr zum Thema:

Janowski lässt Vertrag beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin auslaufen – "Wechsel in der Leitung klug"

Link:

http://www.rsb-online.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge