Anzeige

Anzeige

Richtfest für Barenboims Musikakademie Mitte Juni

20. Mai 2015 - 12:57 Uhr

Berlin (MH) – Die Barenboim-Said-Akademie für junge Musiker aus dem Nahen Osten feiert am 15. Juni in Berlin Richtfest. Erwartet werden dazu unter anderem Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Berlins Kulturstaatssekretär Tim Renner, teilte die Barenboim-Said-Stiftung am Mittwoch mit. Die Musikakademie soll im Herbst 2016 eröffnet werden.

Barenboim-Said-Akademie

Barenboim-Said-Akademie

Im ehemaligen Bühnenlager der Berliner Staatsoper entstehen auf 6.500 Quadratmetern Probenräume und ein Konzertsaal mit 622 Plätzen. Dieser wurde von dem amerikanischen Architekten Frank Gehry entworfen. Die akustische Gestaltung des nach Pierre Boulez benannten Saals übernimmt Yasuhisa Toyota.

Von den Baukosten in Höhe von 33,7 Millionen Euro trägt der Bund 20 Millionen Euro, den Rest finanzieren private Stifter. Das Projekt liege im anvisierten Kosten- und Zeitplan, hieß es.

Ihre pädagogische Arbeit mit jungen Stipendiaten aus Israel und arabischen Ländern nimmt die Akademie bereits in diesem Herbst auf. Ab 2016 bietet sie einen vierjährigen Studiengang an. Die Einrichtung basiert auf der Tradition des West-Eastern Divan Orchestra unter der Leitung von Daniel Barenboim. Das 1999 gegründete Ensemble konzertiert sechs Wochen im Jahr in aller Welt.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum West-Eastern Divan Orchestra

Link:

http://www.barenboim-said.com

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge