Anzeige

Anzeige

Tarifeinigung bei Orchestern und Theatern

20. Mai 2015 - 21:07 Uhr

Köln/Berlin (MH) – Bei den Tarifverhandlungen für Orchester und Theater ist es am Mittwoch zu einer Einigung gekommen. Danach erhalten Musiker und künstlerische Mitarbeiter an kommunalen Einrichtungen um 2,4 Prozent höhere Gagen bzw. 2,1 Prozent mehr Lohn an Häusern der Länder. Das teilten der Deutsche Bühnenverein und die Vereinigung Deutscher Opernchöre und Bühnentänzer (VdO) für die Gewerkschaften mit.

Die Einkommenssteigerung gelte ab 1. März 2015, hieß es weiter. Der Abschluss orientiere sich an den Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst, die bei Ländern und Kommunen meist unterschiedlich ausfallen.

Nach dieser Einigung werde es keine weiteren Streiks der Beschäftigten geben, erklärte die VdO. Noch am Montag und Dienstag hatten Orchestermusiker und Bühnenkünstler in mehreren Städten Warnstreiks abgehalten.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Warnstreiks bei Orchestern und Theatern (19.05.2015 – 22:25 Uhr)

Links:

http://www.buehnenverein.de
http://www.vdoper.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge