Festspiele MV feiern 25-jähriges Jubiläum mit internationalen Stars

05. Juni 2015 - 17:25 Uhr

Ulrichshusen – Zu ihrem 25-jährigen Bestehen präsentieren die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern eine Reihe internationaler Stars. Dazu gehören Dirigent Christoph Eschenbach, Pianist Murray Perahia, Bratschist Nils Mönkemeyer und Schlagzeuger Alexej Gerassimez, sagte Intendant Markus Fein am Freitag im Hauptspielort Ulrichshusen (Kreis Mecklenburgische Seenplatte). Im Binnenland gebe es eine Reihe hochkarätiger Konzerte, neue Musikformate und ungewöhnliche Spielorte, etwa eine Gießereihalle für Schiffspropeller und eine Zeitungsdruckerei. "Wir wollen aber ein Festival zum Anfassen bleiben."

Ulrichshusen

Ulrichshusen

Ulrichshusen mit Renaissanceschloss und Festspielscheune wurde vor allem durch den Auftritt des legendären Dirigenten Lord Yehudi Menuhin im Jahr 1994 als Hauptspielstätte der Festspiele bekannt.

Erster Höhepunkt 2015 soll Anfang Juli ein ganzer Konzerttag zum 25-jährigen Bestehen sein, wie Fein sagte. Dabei werde Eschenbach, der gerade den mit 250.000 Euro dotierten Siemens-Musikpreis erhalten habe, ein eigens für das Jubiläum gebildetes Festspielorchester dirigieren. Die 60 Musiker seien zum Großteil Festspielpreisträger der letzten 25 Jahre, etwa der Cellist Daniel Müller-Schott oder der Geiger Daniel Hope.

In Ulrichshusen sind zudem ein dreitägiges Bratschenfestival mit Mönkemeyer sowie ein Wochenende geplant, an dem Musik mit Literatur und Bildender Kunst im Jahr 1808 verortet wird. "Wir wollen das Jahr als Epoche der Künste zeigen: Damals schrieb Beethoven wichtige Werke, Caspar David Friedrich malte 1808 eines seiner bekanntesten Bilder, und Goethe schrieb den Faust", zählte Fein auf. Dazu komme der Vorsitzende des Deutschen Kunsthistorikerverbandes, der Greifswalder Kilian Heck. Außerdem stehen als "ungewöhnliche Spielorte" eine Zeitungsdruckerei in Neubrandenburg und die Gießerei in Waren an der Müritz auf dem Programm.

Bei einem Percussionkonzert in der Gießereihalle mit Gerassimez und drei weiteren Musikern werden auch Schiffspropeller einbezogen. "Das Konzert ist durch die Produktion der Riesen-Schiffschrauben inspiriert worden." Die Festspiele feiern ihr Jubiläum vom 20. Juni bis zum 19. September mit 124 Konzerten und Veranstaltungen.

Das Eröffnungskonzert findet in Neubrandenburg statt. Auch die Geigerin Anne-Sophie Mutter, Dirigent Kent Nagano und Schauspieler Klaus Maria Brandauer werden in diesem Jahr erwartet. Im Vorjahr wurden im Festspiel-Sommer rund 73.000 Gäste gezählt.

(Von Winfried Wagner, dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern

Link:

http://www.festspiele-mv.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge