Bachfest Leipzig eröffnet – Musiker-Gemälde präsentiert

12. Juni 2015 - 18:30 Uhr

Leipzig – Mit einem Konzert in der Nikolaikirche ist am Freitag das Leipziger Bachfest 2015 eröffnet worden. Zum Auftakt musizierten erstmals das Händelfestspielorchester aus der Nachbarstadt Halle und der Thomanerchor gemeinsam. Bis zum 21. Juni stehen mehr als 100 Veranstaltungen an 30 Aufführungsorten auf dem Programm. Der Titel "So herrlich stehst Du liebe Stadt" ist aus der Kantate "Preise, Jerusalem, den Herrn" entlehnt, die Johann Sebastian Bach (1685-1750) anlässlich einer Stadtratswahl komponierte. Viele seiner Werke entstanden während der knapp 30 Jahre, die er in Leipzig lebte. Bach war auch Kantor des Thomanerchors.

Bachfest-Konzert

Bachfest-Konzert

Das Bach-Archiv präsentierte zur Eröffnung erstmals ein wertvolles Porträt des Komponisten. Der US-Musikwissenschaftler William H. Scheide hatte es nach seinem Tod an das Bach-Archiv vererbt. Es handelt sich um eines von nur zwei existierenden authentischen Porträts des Barock-Komponisten. Es soll künftig dauerhaft in der Schatzkammer des Leipziger Bach-Museums gezeigt werden.

Das Jubiläum 1000 Jahre Leipzig und die Musikgeschichte der Stadt prägen in diesem Jahr das Programm des Bachfestes.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Leipziger Bach-Archiv erbt wertvolles Bach-Gemälde (29.04.2015 – 21:10 Uhr)

Weitere Artikel zum Bachfest Leipzig

Link:

http://www.bach-leipzig.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge