Simone Young Ehrenmitglied der Staatsoper Hamburg

14. Juni 2015 - 14:41 Uhr

Hamburg/Berlin (MH) – Die Dirigentin Simone Young ist neues Ehrenmitglied der Hamburgischen Staatsoper. Die Ernennung wurde der scheidenden Generalmusikdirektorin und Opernintendantin am Samstagabend durch Kultursenatorin Barbara Kisseler verliehen. Das teilte die Oper am Sonntag mit.

Simone Young

Simone Young

Young habe in ihrer zehnjährigen Amtszeit hervorragende Arbeit geleistet, erklärte Kisseler. "Es ist zuallererst ihr Verdienst, dass das künstlerische Renommee der Staatsoper weit über Hamburg hinausstrahlt und den Ruf unserer Stadt als Musikstadt entscheidend prägt." Der Australierin sei es gelungen, "ein herausragendes Sängerensemble aufzubauen und an der Staatsoper Abend für Abend Musiktheater von höchster Qualität zu präsentieren."

Zu den bisherigen Ehrenmitgliedern der Staatsoper Hamburg zählen der frühere Intendant Peter Ruzicka und der Opernsänger Plácido Domingo.

Simone Youngs Amtszeit endet im Sommer. Ihr Nachfolger wird der US-Amerikaner Kent Nagano.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Staatsoper Hamburg: Kent Nagano folgt auf Simone Young (30.04.2015 – 15:49 Uhr)

Link:

http://www.staatsoper-hamburg.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge