"Oper für alle"-Festkonzert bei Münchner Opernfestspielen

18. Juli 2015 - 09:00 Uhr

(MH) – Die "Oper für alle"-Veranstaltungen zählen zu den jährlichen Höhepunkten der Münchner Opernfestspiele. Das Festspielkonzert am (heutigen) Samstag auf dem Marstallplatz leitet der Schweizer Dirigent Philippe Jordan. Mit dem Bayerischen Staatsorchester interpretiert er Modest Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" und "Le Sacre du printemps" von Igor Strawinsky. Zum Auftakt dirigiert Jordan das Jugendorchester des Bayerischen Staatsorchesters mit Antonín Dvořáks Konzertouvertüre "Karneval" A-Dur op. 92.

Oper für alle

Oper für alle

Der zweite "Oper für alle"-Abend am 31. Juli bietet die audio-visuelle Übertragung der Oper "Manon Lescaut" auf den Max-Joseph Platz. In der Neuinszenierung von Hans Neuenfels singen unter anderem die lettische Sopranistin Kristine Opolais (Manon Lescaut), der Münchner Tenor Jonas Kaufmann (Il cavaliere Renato Des Grieux) und Markus Eiche (Lescaut). Am Pult des Bayerischen Staatsorchesters steht wie in der Premierenserie Alain Altinoglu.

Bei beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

(wa)

Link:

http://www.staatsoper.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge