Anzeige

Anzeige

Bregenzer Festspiele eröffnen 70. Saison

22. Juli 2015 - 08:00 Uhr

(MH) – Die Bregenzer Festspiele eröffnen am (heutigen) Mittwoch ihre 70. Saison. Es ist die erste Ausgabe unter der Intendanz von Elisabeth Sobotka. Zu einer Feierstunde im Großen Saal des Festspielhauses werden 2.000 Gäste erwartet, darunter der österreichische Bundespräsident Heinz Fischer, wie die Veranstalter mitteilten. Die Wiener Symphoniker und Sänger sowie weitere Festspielkünstler geben einen Ausblick auf die rund 80 Veranstaltungen, die bis zum 23. August geplant sind. Die Eröffnung wird ab 10:15 Uhr von den Fernsehsendern ORF2 und 3sat live übertragen.

"Turandot", Bregenzer Festspiele

"Turandot", Bregenzer Festspiele

Am Abend hat Giacomo Puccinis Oper "Turandot" in der Regie und im Bühnenbild von Marco Arturo Marelli Premiere. Erstmals in Österreich werde eine Fassung gezeigt, die gestrichene Szenen des Opern-Vollenders Franco Alfano wieder aufnimmt, hieß es. Die Vorstellung ist ausverkauft, für die weiteren Aufführungen sind etwa 90 Prozent der Tickets gebucht. Bereits am vergangenen Samstag erlebten 5.600 Jugendliche die ausschließlich für sie geöffnete Endprobe.

Ab Donnerstag wird im Festspielhaus zudem Jacques Offenbachs Oper "Hoffmanns Erzählungen" aufgeführt. Für die "Bregenzer Fassung" in der Regie von Stefan Herheim wurden laut Dirigent Johannes Debus neue musikalische Übergänge geschaffen. Fünf Vorstellungen sind geplant.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu den Bregenzer Festspielen

Link:

http://www.bregenzerfestspiele.com

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge