Anzeige

Anzeige

Ukrainisches Jugendorchester kommt zum Young Euro Classic

03. August 2015 - 12:23 Uhr

Berlin (MH) – Das Symphonieorchester der Kiewer Musikakademie kann am "Young Euro Classic" in Berlin teilnehmen. Eine Crowdfunding-Kampagne des Festivals habe innerhalb von zwölf Tagen mehr als 10.000 Euro erbracht, teilten die Veranstalter am Montag mit. Die Summe entspricht fast dem Anderthalbfachen der fehlenden Reisekosten.

Orchestermitglieder

Orchestermitglieder

Erst spät habe man erfahren, dass die von der ukrainischen Regierung zugesagte finanzielle Unterstützung des Jugendorchesters wegen der politischen Situation im Lande gestrichen wurde, sagte Festivalleiterin Gabriele Minz. Insofern seien die Veranstalter erfreut über den Erfolg der kurzfristigen Aktion: Die jungen Musiker "werden uns endlich einmal andere Bilder aus der Ukraine zeigen als die, die man immer wieder in den Nachrichten sieht."

Das Orchester der Kiewer Tschaikowski-Musikakademie wird am 14. August die 2. Symphonie ihres Namensgebers, die "Ukrainische" spielen. Zudem präsentieren die Studenten zwei neue Werke ukrainischer Komponisten als Deutsche Erstaufführungen. Es ist der dritte Auftritt des Ensembles bei "Young Euro Classic".

Die Onlinekampagne läuft unter http://igg.me/at/hierspieltdiezukunft weiter bis zum Konzertabend. Der Gesamtbetrag komme weiter dem Orchester zugute, erklärten die Festivalveranstalter.

Young Euro Classic findet vom 06. bis 23. August im Konzerthaus Berlin statt. Zu dem Festival der besten Jugendorchester der Welt werden fast 1.500 Musiker aus über 40 Nationen erwartet.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Young Euro Classic sammelt für Ukrainisches Jugendorchester (22.07.2015 – 10:42 Uhr)

Weitere Artikel zum Festival Young Euro Classic

Link:

http://igg.me/at/hierspieltdiezukunft
http://www.young-euro-classic.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge