Martin Ullrich wird Leiter des ARD-Musikwettbewerbs

18. September 2015 - 17:12 Uhr

München/Berlin (MH) – Der Internationale Musikwettbewerb der ARD bekommt einen neuen Künstlerischen Leiter. Der Vorsitzende der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen, Martin Ullrich (44), übernimmt ab 1. Oktober 2015 die inhaltliche Verantwortung für den Wettbewerb. Das teilte der veranstaltende Bayerische Rundfunk (BR) am Freitag mit.

Martin Ullrich

Martin Ullrich

Ullrich folgt auf Axel Linstädt, der die Leitung neun Jahre lang innehatte. Im August wechselte Linstädt in den Rundfunkrat des BR, weshalb er die Position beim ARD-Musikwettbewerb niederlegte. Übergangsweise übernahm sein Stellvertreter Oswald Beaujean das Amt.

BR-Hörfunkdirektor Martin Wagner sagte, er erhoffe sich von dem künftigen Leiter neue Impulse für den renommierten Wettbewerb. Ullrich erklärte, er freue sich darauf, diesen mitgestalten zu dürfen.

Der Internationale Musikwettbewerb der ARD gilt als der größte Wettbewerb für klassische Musik weltweit. Er wird seit 1952 vom Bayerischen Rundfunk ausgerichtet und findet jährlich in vier Fächern statt. Die diesjährige Ausgabe endet am (heutigen) Freitag mit dem 3. Preisträgerkonzert im Herkulessaal der Münchner Residenz.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum ARD-Musikwettbewerb

Link:

http://www.ard-musikwettbewerb.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge