Anzeige

Anzeige

Berliner Opernhäuser starten bundesweite Plakataktion

22. September 2015 - 18:38 Uhr

Berlin (MH) – Mit einer bundesweiten Plakataktion wollen die Berliner Opernhäuser für das Opern- und Ballettangebot der Hauptstadt werben. Großgeschriebene Sprüche von berühmten Berlinern wie Hildegard Knef ("Ich brauch' einen Tapetenwechsel") sollen vor allem touristisches Publikum ansprechen, teilte die Stiftung "Oper in Berlin" am Dienstag mit. Die Motive werden in Städten wie Hamburg, Dresden, Frankfurt/Main, Baden-Baden und München eingesetzt.

Werbeplakat

Werbeplakat

"Eigentlich muss man für den Opernstandort Berlin gar nicht werben", sagte Christian Boros von der beauftragten Agentur Boros. "Wir zeigen mit unserer Kampagne lediglich souverän und frech Selbstbewusstsein und Haltung." Stiftungs-Generaldirektor Georg Vierthaler äußerte sich überzeugt davon, mit der Plakatkampagne "noch mehr Menschen für die Opernhauptstadt Berlin zu gewinnen".

Die Stiftung "Oper in Berlin" vereint die Deutsche Oper Berlin, die Staatsoper im Schiller Theater, die Komische Oper und das Staatsballett Berlin.

(wa)

Link:

http://www.oper-in-berlin.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge