Daniel Huppert wird Chefdirigent der Zuger Sinfonietta

24. September 2015 - 11:50 Uhr

Zug/Berlin (MH) – Daniel Huppert wird ab der Saison 2016/17 Chefdirigent der Zuger Sinfonietta. Mit dem 1980 in Leipzig Geborenen habe man einen Vertrag über vier Spielzeiten geschlossen, sagte der Geschäftsführer des Orchesters, Simon Müller, am Donnerstag dem Nachrichtenmagazin MUSIK HEUTE. Huppert wurde nach einem fast zwei Jahre andauernden Auswahlverfahren aus über 270 Bewerbern gekürt.

Daniel Huppert

Daniel Huppert

Der Vorstand des schweizerischen Orchesters äußerte sich erfreut, einen jungen, aufstrebenden Dirigenten gewonnen zu haben. Huppert, der seit 2012 Generalmusikdirektor des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin ist, wird den Posten des Chefdirigenten bei der Zuger Sinfonietta zusätzlich übernehmen. Bereits in der laufenden Spielzeit dirigiert er zwei Konzerte des Orchesters, am 8. Dezember 2015 und 30. Januar 2016.

Daniel Huppert war Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates. Gastdirigate führten ihn zu verschiedenen deutschen und internationalen Orchestern. In der Saison 2015/16 wird er an der Komischen Oper Berlin die Neuproduktion von "Hoffmanns Erzählungen" in der Regie von Barrie Kosky dirigieren.

(wa)

Link:

http://www.zugersinfonietta.ch

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge