Anzeige

Anzeige

Zwei Sieger beim Gesangswettbewerb "Neue Stimmen"

25. Oktober 2015 - 00:42 Uhr

Gütersloh/Berlin (MH) – Die französische Sopranistin Elsa Dreisig (24) und der Bass Anatoli Sivko aus Weißrussland (28) haben den Internationalen Gesangswettbewerb "Neue Stimmen" gewonnen. Das teilte die veranstaltende Bertelsmann Stiftung am Samstagabend in Gütersloh mit. Beide Gewinner erhalten ein Preisgeld von jeweils 15.000 Euro.

Anatoli Sivko, Elsa Dreisig

Anatoli Sivko, Elsa Dreisig

Den mit 10.000 Euro dotierten zweiten Platz erreichten die italienische Mezzosopranistin Miriam Albano (Jahrgang 1991) und der neuseeländische Tenor Darren Pati (1987). Auf den dritten Rang (5.000 Euro) kamen zwei Südafrikaner: Die Mezzosopranistin Bongiwe Nakani (1989) und der Tenor Lukhanyo Moyake (1986).

Für die Endrunde hatten sich 42 Operntalente aus rund 1.300 Bewerbungen qualifiziert. Die Jury wurde vom Direktor der Wiener Staatsoper, Dominique Meyer, geleitet. Wettbewerbspräsidentin Liz Mohn verwies darauf, dass man die Teilnehmer auch nach dem Finale weiter unterstütze. Es werde ein weit gespanntes Netzwerk aus Fachleuten und erfahrenen Ratgebern eingesetzt, denn für die jungen Sänger "ist es nicht immer einfach, in der Welt der Oper ihren Platz zu finden", sagte Mohn.

Das Semifinal- und Finalkonzert werden am 29. und 30. Oktober 2015 auf dem digitalen Fernsehkanal CLASSICA ausgestrahlt (jeweils 22:20 Uhr).

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Gesangswettbewerb "Neue Stimmen"

Link:

http://www.neue-stimmen.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge