Südkoreanerin Sujin Bae gewinnt Perotti-Gesangswettbewerb

29. Oktober 2015 - 20:30 Uhr

Ueckermünde – Die Südkoreanerin Subin Bae hat den 4. Internationalen Giulio-Perotti-Gesangswettbewerbs in Ueckermünde (Kreis Vorpommern-Greifswald) gewonnen. Die Sopranistin erhielt den mit 2.500 Euro dotierten "Grand Prix" und den Publikumspreis; teilten die Veranstalter am Donnerstagabend mit. Die Masterstudentin der Berliner Universität der Künste gewann zudem drei weitere Sonderpreise.

Um die Nachwuchssängerpreise, die in mehreren Altersgruppen und Stimmlagen vergeben werden, hatten sich erstmals mehr als 100 junge Frauen und Männer aus 19 Ländern beworben. Die meisten Sieger kamen diesmal aus Polen, Deutschland, Island und Tschechien. Das alle zwei Jahre stattfindende Treffen erinnert an den früheren Star-Tenor Giulio Perotti (1841-1901). Er wuchs als Julius Prott in Ueckermünde auf und eroberte später die Opernbühnen der Welt.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Perotti-Gesangswettbewerb in Ueckermünde gestartet
(23.10.2015 – 19:20 Uhr)

Link:

http://www.internationaler-perotti-gesangswettbewerb.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge