Kinderopernhaus als innovatives Bildungskonzept ausgezeichnet

17. November 2015 - 12:56 Uhr

Berlin (MH) – Das Kinderopernhaus Lichtenberg ist beim bundesweiten Bildungswettbewerb "Hidden Movers Award" ausgezeichnet worden. Das Projekt von Berliner Staatsoper und Caritas Berlin erhielt einen Sonderpreis im Bereich Sprachförderung, wie die Deloitte-Stiftung am Dienstag mitteilte. Der Wettbewerb prämiert jährlich innovative Konzepte zur Unterstützung junger Menschen bei der gesellschaftlichen Integration. Aus 92 Bewerbungen wurden zwei Projekte mit dem "Hidden Movers Award" geehrt, zwei weitere erhielten einen Sonderpreis "Sprachförderung" der Kutscheit Stiftung.

Kinderopernhaus Lichtenberg

Kinderopernhaus Lichtenberg

Das Kinderopernhaus im Berliner Stadtteil Lichtenberg veranstaltet seit 2009 jährlich Kinderopernaufführungen und gibt Grundschülern Einblick ins Musiktheater. Das Projekt unterstützt Kinder aus sogenannten bildungsfernen Schichten. Beim eigenen Konzipieren der Stücke sollen sie Sprachgefühl und Ausdrucksweise erlernen und durch die Gruppenarbeit Sozialkompetenzen erhalten.

"Die Sprachkompetenz spielt für die Integration in die Gesellschaft sowie in den Arbeitsmarkt eine Schlüsselrolle", sagte Richard Roth, Vorstandsvorsitzender der Kutscheit Stiftung, bei der Preisverleihung am Montagabend. Neben einem Preisgeld von 12.500 Euro erhält das Kinderopernhaus für sechs Monate kostenfrei einen Deloitte-Berater für strategische Planung.

Der Gewinn des Sonderpreises "Sprachförderung" sei "eine Bestätigung der Arbeit des Kinderopernhauses, Bildung durch Musik zu erreichen" und weitere Motivation, erklärte die Initiatorin des Kinderopernhauses, Regina Lux-Hahn. Die Berliner Staatsoper freue sich über die Auszeichnung und dass die Zusammenarbeit mit dem Kinderopernhaus "immer wieder zu einzigartigen und erfolgreichen Musiktheater-Projekten führt", sagte die persönliche Referentin des Intendanten, Isabel Ostermann. Im Oktober hatten 50 Kinder im Alter zwischen sieben und 13 Jahren in mehreren ausverkauften Vorstellungen Mischa Spolianskys 20er-Jahre-Revue "Es liegt in der Luft" aufgeführt.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum Kinderopernhaus Lichtenberg

Link:

http://www.deloitte-stiftung.de
http://www.hidden-movers.de
http://www.deutsche-kinderoper.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge