Bayerische Staatsoper überträgt "Der feurige Engel" im Livestream

12. Dezember 2015 - 09:00 Uhr

(MH) – Sergej Prokofjews Oper "Der feurige Engel" ist beim Münchner Publikum gut angekommen. Die Premiere erhielt minutenlangen Applaus. Die Vorstellung am (heutigen) Samstag überträgt die Bayerische Staatsoper als Livestream im Internet.

Der feurige Engel

Der feurige Engel

Barrie Kosky inszeniert das Stück als irren Rausch: Engel, Teufel und der Wahnsinn der Liebe. Dabei braucht seine Interpretation der Oper einige Zeit, um in Gang zu kommen. Dann aber zieht der Australier, der in Berlin Intendant der Komischen Oper ist, alle Register.

Die Partie der Renata singt Svetlana Sozdateleva, als Ruprecht tritt Evgeny Nikitin auf. Vladimir Jurowski dirigiert das Bayerische Staatsorchester.

Die audiovisuelle Live-Übertragung der Oper "Der feurige Engel" beginnt am Samstag, 12. Dezember 2015, um 19:00 Uhr auf www.staatsoper.de/tv. Die Livestreams der Bayerischen Staatsoper sind für die Zuschauer kostenfrei abrufbar.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Prokofjews "Der feurige Engel" in München als Wahnsinns-Orgie
(30.11.2015 – 13:02 Uhr)

Barrie Koskys "feuriger Engel" an der Bayerischen Staatsoper bejubelt
(29.11.2015 – 23:08 Uhr)

Bayerische Staatsoper: Barrie Kosky inszeniert Prokofjews "Der feurige Engel"
(29.11.2015 – 09:40 Uhr)

Link:

http://www.staatsoper.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge