Anzeige

TONALi-Kompositionspreis an Steven Heelein

15. Januar 2016 - 13:26 Uhr

Hamburg/Berlin (MH) – Der Kompositionspreis des TONALi-Wettbewerbs geht in diesem Jahr an Steven Heelein. Dessen sechsminütiges Stück “Veitstanz” für Klavier solo werde zum Pflichtstück für alle Teilnehmer des Instrumentalwettbewerbs, teilten die Veranstalter am Freitag mit. Neben der Veröffentlichung des Werkes bei den Sikorski Musikverlagen erhält der 31-Jährige ein Preisgeld von 1.000 Euro.

Steven Heelein

Steven Heelein

Heelein hat von 1999 bis 2009 Kirchenmusik, Komposition und Dirigat studiert. Seit 2012 ist er Professor für Chorleitung an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth. Der gebürtige Schweinfurter trat auch als Autor und Aktionsmaler in die Öffentlichkeit.

TONALi wurde 2009 gegründet und umfasst einen Instrumental-, einen Publikums- sowie einen Komponistenwettbewerb. Letzterer steht unter Schirmherrschaft der russischen Komponistin Sofia Gubaidulina.

Der Instrumentalwettbewerb wird in diesem Jahr im Fach Klavier ausgerichtet und findet vom 11. bis 16. Juli in Hamburg statt. Zugelassen werden zwölf hochbegabte Pianisten im Alter zwischen 16 und 21 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zum TONALi Wettbewerb

Link:

http://www.tonali.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Schlagwörter: , , , , ,
Print Friendly

Kommentare sind geschlossen