Europäischer Kirchenmusikpreis an Dirigent Rademann

15. Januar 2016 - 16:53 Uhr

Schwäbisch Gmünd – Der Dirigent Hans-Christoph Rademann erhält den Preis der Europäischen Kirchenmusik. Damit ehre man den 51-Jährigen "für seine Leidenschaft der Aufführung und Wiederentdeckung Alter Musik wie für seine großen Verdienste um die lebendige Vermittlung zeitgenössischer geistlicher Musik", teilte die Stadt Schwäbisch Gmünd am Freitag mit. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird dort zum Auftakt des Festivals Europäische Kirchenmusik am 16. Juli verliehen.

Hans-Christoph Rademann

Hans-Christoph Rademann

Rademann studierte an der Dresdner Musikhochschule und gründete den Dresdner Kammerchor, den er bis heute leitet. Von 1999 bis 2004 war er Chefdirigent des NDR Chors und von 2007 bis 2015 beim RIAS Kammerchor. Seit 2013 ist er Leiter der Internationalen Bachakademie Stuttgart.

Der Kirchenmusikpreis geht seit 1999 an hochrangige Interpreten und Komponisten für wegweisende Leistungen im Bereich der Geistlichen Musik. Er wird 2016 zum 18. Mal verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Komponisten wie Sofia Gubaidulina und Arvo Pärt, Dirigent Helmuth Rilling, Tenor Peter Schreier und der Thomanerchor Leipzig.

(dpa/MH)

Link:

http://www.schwaebisch-gmuend.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge