Anzeige

Anzeige

Festtage zeigen Komponisten Telemann als Konzertveranstalter

25. Januar 2016 - 16:29 Uhr

Magdeburg/Berlin (MH) – Die Magdeburger Telemann-Festtage beleuchten in diesem Jahr das Konzertschaffen des Barock-Komponisten Georg Philipp Telemann. Vom 11. bis 20. März sind Werke zu hören, die Telemann (1681-1767) einst selbst als Konzertveranstalter präsentiert hat, teilte die Internationale Telemann-Gesellschaft am Montag in Magdeburg mit. Die Mehrdeutigkeit des Begriffs "Konzert" diskutieren in einer begleitenden Fachkonferenz Experten aus verschiedenen Ländern.

Konzert in der Johanniskirche

Konzert in der Johanniskirche

Das Festivalprogramm umfasst insgesamt 50 Veranstaltungen. Höhepunkte sind unter anderem die Erstaufführungen von vier Kirchenmusiken aus dem sogenannten Concerten-Jahrgang und "12 Fantasien für die Viola da Gamba". Das französische Barockensemble "Opera Fuoco" inszeniert Telemanns Oper "Damon".

Erwartet werden mehr als 500 Künstler aus über 20 Nationen. Dazu zählen der Geiger Daniel Hope und die Berliner Barocksolisten, die Blockflötistin Dorothee Oberlinger mit ihrem Ensemble 1700 sowie die Gächinger Kantorei und das Dresdner Barockorchester unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann. Im Rahmen des Eröffnungskonzerts wird dem Bariton Klaus Mertens der Georg-Philipp-Telemann-Preis der Landeshauptstadt Magdeburg verliehen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Weitere Artikel zu Telemann in Magdeburg

Link:

http://www.telemann.org

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge