Ernst von Siemens Musikpreis an Per Nørgård

28. Januar 2016 - 10:20 Uhr

München/Berlin (MH) – Der internationale Ernst von Siemens Musikpreis geht in diesem Jahr an den dänischen Komponisten Per Nørgård. Der 83-Jährige erhalte die Auszeichnung für ein kompositorisches Lebenswerk, das sich über nahezu alle musikalischen Gattungen erstreckt, teilte die Ernst von Siemens Musikstiftung am Donnerstag mit. Die Ehrung zählt zu den wichtigsten Musikpreisen weltweit und ist mit 250.000 Euro dotiert.

Per Nørgård

Per Nørgård

"Per Nørgård ist einer der originellsten Komponisten des Nordens, dessen Werk doch weit über die skandinavischen Grenzen hinaus von einzigartiger Bedeutung ist", hieß es in der Begründung des Stiftungskuratoriums. Die Musik des Dänen "hat ihren Ursprung dabei fest in der musikalischen Tradition Skandinaviens ohne jedoch in ihr zu verharren". Sein Schaffen sei seit frühester Jugend von unermüdlicher Neugier getrieben, fast jedes Lebensjahrzehnt durch eine unvergleichliche kompositorische Phase geprägt.

Die Preisverleihung findet am 2. Mai im Prinzregententheater München statt. Dabei werden auch drei Förderpreise an junge, vielversprechende Komponisten vergeben. Deren Namen sollen Ende Februar bekanntgegeben werden.

Die in der Schweiz ansässige Ernst von Siemens Musikstiftung vergibt in diesem Jahr mehr als 3,2 Millionen Euro an Preis- und Fördergeldern. Unterstützt werden weltweit rund 150 Projekte im zeitgenössischen Musikbereich. Gefördert werden vor allem Kompositionsaufträge, aber auch Festivals, Konzerte, Kinder- und Jugendprojekte.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

"Der Große der dänischen Musik": Komponist Per Nørgård (Porträt)
(28.01.2016 – 14:10 Uhr)

Link:

http://www.evs-musikstiftung.ch

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge