Markus L. Frank wird Generalmusikdirektor in Dessau

28. Februar 2016 - 13:17 Uhr

Dessau-Roßlau – Markus L. Frank, Generalmusikdirektor in Nordhausen/Sondershausen, kehrt nach Dessau-Roßlau zurück. Der Hornist wird Generalmusikdirektor der Anhaltischen Philharmonie am Anhaltischen Theater, wie die Bühne am Sonntag mitteilte. Sein Vorgänger, der Niederländer Antony Hermus, hatte im vergangenen Sommer nach sechs Jahren seinen Vertrag beendet. Frank, der von 2003 bis 2008 bereits 1. Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor am Anhaltischen Theater war, tritt seinen neuen Job am 1. August 2016 an.

"Markus L. Frank ist ein richtiger Vollblut- und Theatermusiker. Wir sind überzeugt, in ihm den idealen musikalischen Partner gefunden zu haben, um Orchester und Theater künstlerisch erfolgreich weiterzuentwickeln", teilte Johannes Weigand, Generalintendant des Anhaltischen Theaters Dessau, mit.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Anhaltisches Theater feiert 250 Jahre Anhaltische Philharmonie – Violinwettbewerb wird "Rust-Preis"
(17.02.2016 – 19:12 Uhr)

Link:

http://www.anhaltisches-theater.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge