Anzeige

Anzeige

Kinderorchester aus Fukushima zu Gast in Deutschland

10. März 2016 - 08:00 Uhr

(MH) – Ein Kinderorchester aus der japanischen Präfektur Fukushima ist vom (heutigen) Donnerstag an in Deutschland zu Gast. Mit drei Konzerten wollen die 37 jungen Musiker aus der Stadt Soma an die Atomkatastrophe vor fünf Jahren erinnern. In der Berliner Philharmonie spielen sie unter anderem die 5. Symphonie von Beethoven, am Sonntag in der Leipziger Thomaskirche Bachs Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur.

Soma Children's Orchestra

Soma Children’s Orchestra

Das Soma Children’s Orchestra ist Teil des Wiederaufbauplans der Stadt. An dem Musikprogramm mit Unterricht und Auftritten nehmen mehr als 300 Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 15 Jahren teil. Die ersten Konzerte hat das Kinderorchester im Oktober und November 2015 in Fukushima gegeben. Nach Deutschland kommt das Ensemble auf Einladung des Japanisch-Deutschen Zentrums in Berlin (JDZB) und mit Unterstützung des japanischen Arzneimittelhersteller Takeda.

Musik könne Kindern bei der Verarbeitung von Schicksalsschlägen helfen und ihnen Selbstsicherheit geben, erklärte Masaru Sakato vom JDZB. "Die Lebensfreude, die sich auch auf andere Kinder überträgt, ist unbezahlbar und wirkt sich sehr positiv auf die Stadt Soma aus."

(wa)

Link:

http://www.takeda.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge