Anzeige

Anzeige

Klavierabend soll Euskirchener Musikszene beleben

18. November 2011 - 07:23 Uhr

Mit einem hochklassigen Klavierabend soll am Samstag die Musikszene im nordrhein-westfälischen Euskirchen belebt werden. Der renommierte russische Pianist Alexander Urvalov spielt anspruchsvolle Werke von Franz Liszt, Mili Balakirew und Frédéric Chopin. Da dem Virtuosen die Förderung junger Talente ein besonderes Anliegen ist, hat er zu dem Konzert die erst zwölfjährige Violinistin Linda Guo zur Mitwirkung eingeladen. Sie wird den Abend mit einer Sonate von Ludwig van Beethoven eröffnen.

Klaviertastatur

Die Initiative zu dem Konzert ging von einem Privatmann aus. Erhard Lanzerath war vom Konzertangebot im Kreis Euskirchen enttäuscht. “Nirgendwo sieht man auch nur ein Plakat, das eine klassische Musikveranstaltung bewirbt”, sagte er in einem Interview mit der “Kölnischen Rundschau”. Deshalb hat er den großen Saal des Euskirchener City-Forums gemietet und die beiden Musiker engagiert. Die Veranstaltung hat Lanzerath wirtschaftlich kalkuliert und sieht sie als Test für eine künftige Konzertreihe an.

Das Konzert beginnt am 19. November 2011 um 20:00 Uhr im City-Forum Euskirchen, Hochstraße 39 in 53879 Euskirchen. Die Eintrittspreise begünstigen speziell Familien mit Kindern. Sie zahlen zusammen nur 25 Euro. Für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt frei. Normale Karten kosten 18 Euro, ermäßigt acht Euro. Gruppen ab fünf Personen erhalten 25 Prozent Rabatt. Tickets können per email an info@urvalov.de reserviert werden.

Am Tag nach dem Konzert kann man den Pianisten Alexander Urvalov bei einem Interpretationskurs in der Volksschule Rheinbach erleben.
(wa)

http://www.urvalov.de/konzert.htm

Mehr zu diesen Schlagwörtern:
Print Friendly
Andere Beiträge