Anzeige

Anzeige

Staatsoper Hannover startet mit Ivan Repušić in neue Spielzeit

22. April 2016 - 18:47 Uhr

Hannover – Die Staatsoper Hannover geht mit ihrem neuen Generalmusikdirektor Ivan Repušić in die Spielzeit 2016/17. Der kroatische Dirigent tritt die Nachfolge von Karen Kamensek an. Ein Höhepunkt der kommenden Saison soll die Uraufführung der Oper "Lot" von Giorgio Battistelli im April 2017 werden, teilte das Haus am Freitag mit. Der 62-Jährige zählt zu den bedeutendsten italienischen Komponisten der Gegenwart. Für das Libretto konnte die Bestseller-Autorin Jenny Erpenbeck gewonnen werden.

Ivan Repušić

Ivan Repušić

Mit "Der Fliegende Holländer" steht nach längerem wieder eine Oper von Richard Wagner auf dem Spielplan. Dagmar Schlingmann inszeniert Hans Werner Henzes "Die englische Katze", einen Klassiker des 20. Jahrhunderts. Daneben feiern Puccinis "Manon Lescaut", Smetanas "Die verkaufte Braut" und Donizettis "Der Liebestrank" Premiere.

Die Junge Oper beginnt die Spielzeit mit der Uraufführung der Kammeroper "Moby Dick". Das Stück für Publikum ab zehn Jahren wurde im Auftrag der Staatsoper Hannover von Mischa Tangian komponiert. Daneben widmet sich die Jugendabteilung orientalischen Themen: So präsentiert sie mit "Das Märchen im Märchen im Märchen" ein deutsch-türkisches Musiktheater. Mit Detlev Glanerts "Leyla und Medjnun" kommt eine an Romeo und Julia erinnernde Liebesgeschichte persischen Ursprungs auf die Bühne.

(dpa/MH)

Link:

http://www.staatstheater-hannover.de/oper

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge