Oper "Die Soldaten" begeistert bei Maifestspielen

30. April 2016 - 23:51 Uhr

Wiesbaden (MH) – Bei der Eröffnung der Wiesbadener Maifestspiele hat Regisseur Vasily Barkhatov den neobarocken Theaterbau in einen spektakulären Kriegsschauplatz verwandelt. Zu der aufwühlenden Musik von Bernd Alois Zimmermanns Oper "Die Soldaten" bespielte der junge Russe am Samstag den gesamten Raum. Die Zuschauer ließ er auf der Bühne Platz nehmen, Sänger und Musiker dagegen in den Logen agieren.

Die Soldaten

Die Soldaten

Das Premierenpublikum regierte begeistert und bejubelte insbesondere Gloria Rehm als Kriegsopfer Marie sowie das herausragende Engagement des Hessischen Staatsorchesters, das diesmal zwei Dirigenten hatte: Zsolt Hamar für die orchestrale Gesamtleitung und Benjamin Schneider für die Tasteninstrumente und das Schlagwerk.

(bb/wa)

Mehr zu diesem Thema:

Wiesbadener Maifestspiele überzeugen mit radikaler Sicht auf Zimmermanns "Die Soldaten"
(01.05.2016 – 13:42 Uhr)

Oper "Die Soldaten" eröffnen Maifestspiele Wiesbaden
(30.04.2016 – 10:52 Uhr)

Internationale Maifestspiele in Wiesbaden mit 50 Aufführungen
(10.02.2016 – 17:53 Uhr)

Link:

http://www.maifestspiele.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge