Anzeige

Anzeige

Russland feiert Befreiung von Palmyra mit Sinfoniekonzert

05. Mai 2016 - 11:35 Uhr

Moskau – Mit einem Sinfoniekonzert in Palmyra will Syriens Partner Russland die Befreiung der historischen Oasenstadt aus der Hand der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vor sechs Wochen feiern. Der Dirigent Waleri Gergijew werde mit dem Orchester des St. Petersburger Mariinsky-Theaters am (heutigen) Donnerstag gegen 16:00 Uhr MESZ am Amphitheater des Unesco-Weltkulturerbes auftreten, meldeten russische Agenturen. Das Konzert trage den Titel "Ein Gebet für Palmyra".

Waleri Gergijew

Waleri Gergijew

Gergijew ist seit 2015 Chefdirigent der Münchner Philharmoniker und gilt als Vertrauter des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Die syrische Armee hatte die sunnitische Terrormiliz IS Ende März aus Palmyra vertrieben.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

"Musik der Hoffnung": Gergijew gibt Konzert in Palmyra
(05.05.2016 – 20:01 Uhr)

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge