Anzeige

Anzeige

Riccardo Muti nach zwölf Jahren wieder an der Scala

11. Mai 2016 - 13:53 Uhr

Mailand – Der italienische Dirigent Riccardo Muti tritt zwölf Jahre nach seinem stürmischen Abschied wieder an der Mailänder Scala auf: Der Maestro werde am 20. und 21. Januar 2017 in dem Opernhaus das Chicago Symphony Orchestra dirigieren, berichtete die Tageszeitung "Corriere della Sera" am Mittwoch. 2005 hatte der heute 74-Jährige nach einem Streit um einen neuen Intendanten und einem daraus resultierenden Streik der Musiker seinen Hut genommen hatte. Er war seither nicht mehr an die Scala zurückgekehrt.

Riccardo Muti

Riccardo Muti

Muti hatte 1986 die musikalische Leitung des Opernhauses übernommen und war nach seinem Abgang zu den Wiener Philharmonikern gewechselt. Seit 2010 ist er Chefdirigent des Chicago Symphony Orchestra.

Vor dem Auftritt in Mailand widmet die Scala Muti bereits eine Ausstellung, die am 6. Juni eröffnet werden soll. Der Dirigent will die Schau am Tag zuvor persönlich eröffnen.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Mailänder Scala mit Pult-Stars und einem Oscar-Gewinner
(01.04.2016 – 15:03 Uhr)

Link:

http://www.teatroallascala.org

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge