Anzeige

Anzeige

Mittagskonzert des RSO Stuttgart erstmals unter Stéphane Denève

21. November 2011 - 14:03 Uhr

Eine Auszeit vom Alltag bieten die Mittagskonzerte des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart. "Ohne Schlips, ohne Frack, ohne Stress" lautet das Motto. Am Mittwoch, 23. November 2011, steht bei den RSO Classix am Mittag erstmals der neue Chefdirigent Stéphane Denève am Pult. Das Konzert in der Stuttgarter Liederhalle wird ab 13:00 Uhr live im SWR2 Radio übertragen.

Stéphane Denève

Das Programm umfasst Igor Strawinskys Konzert "Dumbarton Oaks", Claude Debussys getanztes Gedicht "Jeux" und das Scherzo für Orchester "Der Zauberlehrling" von Paul Dukas. Zudem spielt der Pianist Till Fellner das Allegro aus der Klaviersonate C-Dur von Joseph Haydn. Durch das Konzert führt Kerstin Gebel.

Am Tag danach, Donnerstag, 24. November, ist Stéphane Denève zu Gast in der "Landesschau" des SWR Fernsehens ab 18:45 Uhr. Der Franzose hat Ende September bereits die Saisoneröffnung im RSO Konzertzyklus dirigiert. Neben seiner Tätigkeit als RSO-Chefdirigent ist er Musikdirektor des Royal Scottish National Orchestra. Der weltweit gefragte Gastdirigent gab vor wenigen Tagen sein Debüt mit dem Chicago Symphony Orchestra.

(wa)

http://www.swr.de/rso

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge