Aribert Reimann erhält Robert Schumann-Preis für Dichtung und Musik

01. Juni 2016 - 16:29 Uhr

Mainz/Berlin (MH) – Der Komponist Aribert Reimann erhält den Robert Schumann-Preis für Dichtung und Musik. Damit werde ein herausragendes Lebenswerk auf diesem Gebiet gewürdigt, teilte die Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur am Mittwoch mit. Reimann gehöre nach Ansicht der Jury "zum Komponisten der Dichter schlechthin im 20. und 21. Jahrhundert".

Aribert Reimann

Aribert Reimann

"In seismischer Genauigkeit nimmt er in der Dichtung aller Zeiten und Kulturen den Ausdruck des Bedrohten wahr", hieß es in der Begründung. Reimanns "dichtes Sprachkomponieren" sei in vielen Liedern und bislang acht Opern nachzuhören. Der 80-jährige Berliner hat Werke von Euripides, Shakespeare, Hölderlin, Rilke, Kafka und anderen vertont.

Der Robert Schumann-Preis soll Reimann am 3. November überreicht werden. Die Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre vergeben. Stifter ist die Mainzer Strecker-Stiftung.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

"Komponieren ist mein Lebenselixier" – Aribert Reimann wird 80
(04.03.2016 – 08:15 Uhr)

Weitere Artikel zu Aribert Reimann

Link:

http://www.adwmainz.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge