"Young Directors" inszenieren Opern am Rhein

04. Juni 2016 - 10:00 Uhr

Duisburg/Berlin (MH) – Mit einem neuen Programm will die Deutsche Oper am Rhein ihre Nachwuchsregisseure fördern. Unter dem Titel "Young Directors" bietet sie den Künstlern die Gelegenheit, eigene Inszenierungen zu entwickeln. Die ersten beiden Premieren sind am (heutigen) Samstag im Theater Duisburg zu erleben.

Philipp Westerbarkei, Tibor Torell

Philipp Westerbarkei, Tibor Torell

Tibor Torell bringt Elliott Carters einziges, 1999 uraufgeführtes Musiktheaterstück "What next?" auf die Bühne. Philipp Westerbarkei stellt dem Leonard Bernsteins von Jazz und Musical-Elementen geprägte Oper "Trouble in Tahiti" gegenüber.

Kulissen und Kostüme der Einakter gestalten Ana Tasic und Tatjana Ivschina. Für die musikalische Umsetzung sorgen Jesse Wong und Patrick Francis Chestnut mit Solisten aus dem Ensemble und den Duisburger Philharmonikern.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Junge Opernregisseure liefern gelungenes Debüt ab
(05.06.2016 – 11:00 Uhr)

Deutsche Oper am Rhein 2015/16 mit neuer Uraufführung für junges Publikum
(07.05.2015 – 23:48 Uhr)

Weitere Artikel zur Deutschen Oper am Rhein

Link:

http://www.operamrhein.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge