Pianistin Olga Scheps auf Platz eins der Klassik-Charts

08. Juni 2016 - 15:27 Uhr

Baden-Baden/Berlin (MH) – Die CD "Satie" von Olga Scheps ist direkt auf dem ersten Platz der deutschen Klassik-Charts eingestiegen. Das teilte GfK Entertainment am Mittwoch mit. Die Aufnahmen der Sarabandes, Gymnopédies und Gnossiennes des französischen Komponisten Erik Satie (1866-1925) sind erst vor einem Monat erschienen.

Olga Scheps

Olga Scheps

Der bisherige Spitzenreiter, das "Tribute to Yehudi Menuhin" von Geiger Daniel Hope, rutschte auf Rang vier ab. "Nessun dorma – The Puccini Album" von Jonas Kaufmann konnte den zweiten Platz verteidigen. Mit seinem Operettenalbum "Du bist die Welt für mich" stieg der Münchner Tenor wieder vom zwölften auf den fünften Rang. "Elements" von Ludovico Einaudi verbesserte sich von Position vier auf drei.

Neu in den Charts sind auch "Die 12 Cellisten" der Berliner Philharmoniker mit ihrer Tango-CD "Hora Cero" auf Platz neun sowie der Pianist Lubomyr Melnyk mit seinen Kompositionen "Illirion" auf Rang zwölf.

Die Offiziellen Deutschen Klassik-Charts werden von GfK Entertainment monatlich im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Basis der Hitliste bilden die Verkaufsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

(wa)

Link:

http://www.gfk-entertainment.com

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge