Bassist Peter Kooij mit Bach-Medaille ausgezeichnet

17. Juni 2016 - 17:12 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Der Bassist Peter Kooij hat die Bach-Medaille der Stadt Leipzig erhalten. Die Auszeichnung wurde dem Niederländer am Freitag durch Oberbürgermeister Burkhard Jung und Bacharchiv-Direktor Peter Wollny überreicht, teilte die Einrichtung mit.

Verleihung Bach-Medaille

Verleihung Bach-Medaille

Kaum ein Sänger habe sein Wirken so eng mit dem Namen Johann Sebastian Bach verknüpft wie Kooij, begründete die Jury ihre Entscheidung. "Seit über 30 Jahren ist er vielen Bach-Freunden weltweit der personifizierte Jesus in Bachs Passionen und überhaupt der Bassist des Thomaskantors", hieß es weiter.

Mit der aus Meißner Porzellan gefertigten Medaille werden seit 2003 im Rahmen des jährlichen Bachfests besondere Verdienste um die Pflege des Bachschen Werkes gewürdigt. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Gustav Leonhardt, Helmuth Rilling, Philippe Herreweghe und im vorigen Jahr Peter Neumann.

Das Bachfest Leipzig steht diesmal unter dem Motto "Geheimnisse der Harmonie" und dauert noch bis zum 19. Juni.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Leipziger Bach-Medaille an Sänger Peter Kooij
(31.03.2016 – 16:50 Uhr)

Weitere Artikel zur Leipziger Bach-Medaille

Weitere Artikel zum Bachfest Leipzig

Link:

http://www.bachfestleipzig.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge