Anzeige

Anzeige

Bachfest Leipzig lockt mehr internationale Besucher an

19. Juni 2016 - 22:40 Uhr

Leipzig/Berlin (MH) – Das Bachfest Leipzig hat in diesem Jahr so viele internationale Besucher angelockt wie nie zuvor. Karten wurden neben Deutschland in 17 europäische und 16 außereuropäische Länder verkauft. Umsatzrekorde erzielte das Bachfest in den USA, Großbritannien, den Niederlanden und der Schweiz, teilten die Veranstalter zum Abschluss am Sonntag mit. Mit 58.000 Besuchern waren die Hauptkonzerte zu 84 Prozent ausgelastet.

Open-Air-Konzert

Open-Air-Konzert

Unter dem Motto "Geheimnisse der Harmonie" wurden Werke von 105 Komponisten aufgeführt. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf Kantaten von Johann Sebastian Bach. In seinem 100. Todesjahr wurde Max Reger gewürdigt, ein Künstler, der sich intensiv von Bach inspirieren ließ.

Während des zehntägigen Festivals traten 30 Orchester, 34 Kammermusik-Ensembles, 32 Chöre und zahlreiche Solisten auf. Beim ausverkauften Eröffnungskonzert war der neue Thomaskantor Gotthold Schwarz zu erleben, der erst am Tag zuvor in das Amt berufen worden war.

Das nächste Bachfest findet vom 9. bis 18 Juni 2017 statt und widmet sich der Reformation. Unter dem Motto "Ein schoen new Lied" stehen Bachs Luther-Rezeption und Werke von Monteverdi bis Mendelssohn im Zentrum. Johann Sebastian Bach (1685-1750) lebte bis zu seinem Tod fast 30 Jahre in Leipzig, wo viele seiner Werke entstanden und wo er Kantor des Thomanerchores war.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Leipziger Bachfest erforscht "Geheimnisse der Harmonie"
(10.06.2016 – 09:00 Uhr)

Weitere Artikel zum Bachfest Leipzig

Link:

http://www.bachfestleipzig.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge