Schleswig-Holstein Musik Festival: Stürmischer Applaus für Eröffnungskonzert

03. Juli 2016 - 23:55 Uhr

Lübeck – Mit einem kontrastreichen Konzert ist am Sonntagabend in Lübeck das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) eröffnet worden. Das NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock spielte Werke von Joseph Haydn und Béla Bártók. Das Publikum in der Musik- und Kongresshalle bedachte die Musiker und vor allem die Solistin des Abends, die französische Mezzosopranistin Marianne Crebassa, mit stürmischem Applaus.

Marianne Crebassa

Marianne Crebassa

"Ein tolles internationales Musikfestival liegt vor uns", sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) in seiner Eröffnungsrede. "Gerade in schwierigen Zeiten für die internationale Gemeinschaft, in Zeiten, die mehr Einigkeit und Stabilität erfordern, setzt das Schleswig-Holstein Musik Festival ein klares Zeichen", sagte der Regierungschef weiter. Denn Musik kenne keine Grenzen und habe nur eine Sprache, sagte er.

Bereits am Samstagabend hatte in der Musik- und Kongresshalle ein Vorkonzert mit identischem Programm stattgefunden. Bis zum 28. August stehen 178 Konzerte in 104 Spielstätten auf dem Programm des vor 30 Jahren gegründeten Festivals. Neben klassischer Musik mit hochkarätigen Orchestern, Dirigenten und Solisten stehen auch Fado, Irish Folk, Chansons, Blasmusik und elektronische Beats auf dem Programm.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Schleswig-Holstein Musik Festival wird 30 – Intendant Kuhnt: "Grundidee ist bis heute aktuell"
(03.07.2016 – 12:15 Uhr)

Schleswig-Holstein Musik Festival beginnt Jubiläumssaison
(03.07.2016 – 12:00 Uhr)

Weitere Artikel zum Schleswig-Holstein Musik Festival

Link:

http://www.shmf.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge