NDR Klassik Open Air präsentiert Verdis "La Traviata"

23. Juli 2016 - 11:00 Uhr

Hannover/Berlin (MH) – Große Oper unter freiem Himmel: Beim NDR Klassik Open Air in Hannover wird am (heutigen) Samstag Verdis "La Traviata" aufgeführt. Die Plätze an der Bühne vor dem Neuen Rathaus sind längst verkauft, wie der Norddeutsche Rundfunk mitteilte. Musikfans können die Aufführung aber auch auf einer großen Videowand im Maschpark verfolgen.

NDR Klassik Open Air

NDR Klassik Open Air

Die Rolle der Violetta übernimmt die Lettin Marina Rebeka. "Es wird eine wunderbare Atmosphäre", sagte die Sopranistin. Als ihr Geliebter Alfredo steht Rebeka der italienische Tenor Francesco Demuro zur Seite. Die Rolle des Germont verkörpert der US-amerikanische Bariton Thomas Hampson. Dass die Aufführung im Fernsehen übertragen wird, motiviere zusätzlich, sagte Hampson. Es gehe darum, sehr fokussiert zu sein. Unter der Leitung von Keri-Lynn Wilson musiziert die NDR Radiophilhamonie. Die Chorpartien singen der Johannes-Brahms-Chor, der Mädchenchor Hannover sowie Mitglieder des Staatsopernchores Hannover.

Bereits die öffentliche Generalprobe am Donnerstag verfolgten 2.000 Besucher auf festen Plätzen und rund 13.000 Gäste auf Picknickdecken. "So viele Menschen im Park, eine geschenkte magische Nacht", sagte Marlis Fertmann, Fernsehchefin und Initiatorin des NDR Klassik Open Air. Die Veranstaltung habe "bei der Generalprobe die Erwartungen übertroffen".

Die Aufführung beginnt um 21:00 Uhr. Ab 21:45 Uhr wird sie im NDR-Fernsehen und auf ➜ ndr.de als Video-Stream übertragen.

(wa, mit dpa)

Link:

NDR Klassik Open Air lockt knapp 40.000 Besucher
(24.07.2016 – 16:28 Uhr)

http://www.ndr.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly

Anzeige

Anzeige

Andere Beiträge