Klaus Florian Vogt: Musikunterricht wichtiger als Mathe

21. September 2016 - 11:58 Uhr

München – Tenor Klaus Florian Vogt (46) findet Musikunterricht wichtiger als Mathe. "Im Zuge des achtjährigen Gymnasiums bleibt keine Zeit für Musikunterricht außerhalb der Schule", sagte der Sänger in einem Interview der in München erscheinenden "Abendzeitung" (Mittwochausgabe). "Und dann werden auch noch Musikstunden vom Stundenplan zugunsten von Mathematikunterricht gestrichen, der in meinen Augen völlig an der Praxis vorbei geht. Das ist ein Kulturverlust und tatsächlich der falsche Weg."

Klaus Florian Vogt

Klaus Florian Vogt

Es sei schließlich wissenschaftlich erwiesen, dass Kinder, die ein Instrument spielen, besser lernen. Der Wagner-Tenor, der in diesem Jahr als "Parsifal" bei den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth gefeiert wurde, warnt in der "Abendzeitung": "Unser musikalischer Nachwuchs stirbt aus."

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Bayreuther Festspiele mit Wagner-Oper "Parsifal" eröffnet
(25.07.2016 – 23:24 Uhr)

Weitere Artikel zu Klaus Florian Vogt

Link:

http://www.klaus-florian-vogt.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge