Thomanerchor mit Schwerpunkt Reformationsjubiläum

21. September 2016 - 13:36 Uhr

Leipzig – Der Thomanerchor widmet sich in seiner Saison 2016/17 dem 500. Jubiläum der Reformation. Motetten und Gottesdienste in der Leipziger Thomaskirche als auch Konzertreisen rückten das Jubiläum in den Mittelpunkt, erklärte Thomaskantor Gotthold Schwarz am Mittwoch in Leipzig. "Dabei werden wir den reichen Schatz insbesondere evangelischer Kirchenmusik von der Reformation bis heute hörbar werden lassen", sagte er.

Thomanerchor

Thomanerchor

Wie der Geschäftsführer des Chores, Stefan Altner, sagte, wird der Thomanerchor nicht nur als bedeutender Bachchor, sondern oft auch als "Reformationsbotschafter" angefragt. So werde das Thema Reformation auch die für den November kommenden Jahres geplante USA-Reise bestimmen.

Thomaskantor Schwarz und Thomaskirchen-Pfarrerin Britta Taddiken zeigten sich enttäuscht darüber, dass der Chor nicht zum Festgottesdienst des Reformationsjubiläums nach Wittenberg eingeladen wurde. "Die Verantwortlichen in Wittenberg haben den Chor nicht berücksichtigt, obwohl er ja der Reformationsbotschafter schlechthin ist", sagte Taddiken.

Nach ihren Angaben wird das Reformationsjubiläum in Leipzig unter anderem mit "500 Minuten Bach" in der Thomaskirche gefeiert. Von 15:17 Uhr bis 23:37 Uhr präsentieren am 8. Juni unter anderen der Thomanerchor und der Bach Choir Houston Musik des Komponisten.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Thomaskantor Gotthold Schwarz in sein Amt eingeführt
(20.08.2016 – 20:20 Uhr)

Weitere Artikel zum Thomanerchor

Links:

http://www.thomanerchor.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge