Anzeige

Anzeige

Medien: Zietzschmann wird Philharmoniker-Intendantin

01. Oktober 2016 - 10:36 Uhr

Berlin (MH) – Die Orchestermanagerin des Norddeutschen Rundfunks (NDR), Andrea Zietzschmann, wird nach Medienberichten neue Intendantin der Berliner Philharmoniker. Die 46-Jährige soll zum Beginn der Spielzeit 2017/18 die Nachfolge von Martin Hoffmann antreten. "Vor Donnerstag können wir nichts bestätigen", erklärte die Pressestelle der Philharmoniker am Samstag auf Anfrage.

Andrea Zietzschmann

Andrea Zietzschmann

Am 6. Oktober kommt der desiginierte Chefdirigent des Orchesters, Kirill Petrenko, zur Vertragsunterzeichnung mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller nach Berlin. Nach Angaben der "Welt" (Onlineausgabe Freitag) werde dann auch Zietzschmann ihren Vertrag als Intendantin unterschreiben. Dem Hamburger "Abendblatt" erklärte die Orchestermanagerin, sie könne "dazu nichts sagen", bevor Petrenko seinen Vertrag in Berlin signiert hat.

Zietzschmann leitet seit 2013 den Bereich Orchester, Chor und Konzerte des NDR. Unter anderem bereitet sie das NDR Elbphilharmonie Orchester auf seine Position als Residenzorchester der Hamburger Elbphilharmonie vor, die im Januar 2017 eröffnet wird. Von 1997 bis 2003 war sie Intendantin und General Manager des Mahler Chamber Orchestra. Mit Claudio Abbado gehörte sie zu den Begründern des Lucerne Festival Orchestra.

Hoffmann wird seinen bis August 2017 laufenden Vertrag mit der Stiftung Berliner Philharmoniker nicht verlängern. Der Medienmanager (56) hatte die Intendanz 2010 von Pamela Rosenberg übernommen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Beifall für Kirill Petrenko in der Berliner Philharmonie
(14.09.2016 – 22:52 Uhr)

Berliner Philharmoniker: Intendant Hoffmann geht 2017
(29.02.2016 – 10.34 Uhr)

Weitere Artikel zum neuen Chefdirigenten der Berliner Philharmoniker

Link:

http://www.berliner-philharmoniker.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge