Anzeige

Anzeige

Echo Klassik: Olga Peretyatko tritt statt Jonas Kaufmann auf

04. Oktober 2016 - 17:47 Uhr

Berlin (MH) – Bei der "Echo Klassik"-Verleihung am kommenden Sonntag tritt die russische Sopranistin Olga Peretyatko anstelle von Tenor Jonas Kaufmann auf, der seine Teilnahme krankheitsbedingt abgesagt hat. Das teilte das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) am Dienstag mit. Kaufmann kuriert nach eigenen Angaben ein Hämatom am Stimmband aus. Peretyatko (36) erhält den Musikpreis in der Kategorie "Solistische Einspielung".

Olga Peretyatko

Olga Peretyatko

Das ZDF zeigt die Verleihungsgala am Sonntagabend ab 22:00 Uhr. Durch die Veranstaltung führt der Entertainer Thomas Gottschalk. Als Laudatoren nannte der Sender unter anderem Moderatorin Barbara Schöneberger, die die Trophäe der Sopranistin Anna Netrebko ("Sängerin des Jahres") überreicht, und Krimi-Autorin Donna Leon, die den Countertenor Philippe Jaroussky ("Sänger des Jahres") würdigt.

Den Preis an den Klarinettisten Martin Fröst ("Instrumentalist des Jahres") übergibt ZDF-Wissenschaftsmoderator Dirk Steffens. Die Laudatio auf Khatia Buniatishvili, die für die "Solistische Einspielung" im Fach Klavier ausgezeichnet wird, hält Chris Martin, Frontsänger der britischen Popgruppe Coldplay. Kulturstaatsministerin Monika Grütters ehrt den Pianisten Alfred Brendel für sein Lebenswerk.

Der Echo Klassik wird seit 1994 von der Deutschen Phono-Akademie, dem Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI) vergeben. Auszeichnungen gehen an Künstler und Ensembles für deren Aufnahmen in 22 Kategorien.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Alfred Brendel erhält Echo Klassik für sein Lebenswerk
(29.09.2016 – 10:55 Uhr)

Weitere Artikel zum ECHO Klassik

Link:

http://www.echoklassik.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge