Kurt Weill Fest Dessau schlägt 2017 Bogen bis zu Luther

20. Oktober 2016 - 21:23 Uhr

Dessau-Roßlau – Die 25. Auflage des Dessauer Kurt Weill Festes spannt im kommenden Jahr den Bogen zwischen Martin Luther, Weill und Moses Mendelssohn. Insgesamt stehen vom 24. Februar bis 12. März 60 Veranstaltungen auf dem Programm, wie die Organisatoren am Donnerstag mitteilten. Mit dem Fokus auf drei Persönlichkeiten aus der Region wolle man zeigen, welch reichhaltigen Schatz es in Anhalt gebe, sagte Festivalintendant Michael Kaufmann.

MDR Sinfonieorchester

MDR Sinfonieorchester

19 000 Tickets sind nach Angaben der Festivalleitung im Angebot. Spielstätten sind neben Dessau-Roßlau, Halle, Magdeburg, Wittenberg und Wörlitz. Artist-in-Residence wird das MDR Sinfonieorchester unter Leitung des Chefdirigenten Kristjan Järvi sein. Mit insgesamt sieben Veranstaltungen wird der Klangkörper das Programm maßgeblich mitgestalten.

Viele der Künstler seien bereits langjährige Gäste des Festes, unter ihnen Ute Gfrerer, Nils Landgren und James Holmes. Mit der Oper "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" präsentiert sich erstmals das Opernhaus Halle beim Weill Fest. Ein Abend im Glanz der zwanziger Jahre soll ein Konzert mit Schauspieler Ulrich Tukur im Anhaltischen Theater werden.

"Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums feiern wir natürlich auch", sagte Intendant Michael Kaufmann. Es gebe eine große Gala bei der mit Berlin, Paris und New York musikalisch die drei Lebensstation Weills im Mittelpunkt stünden.

Erstmals entstand zum Weill Fest in Kooperation mit MDR Kultur ein Musik-Hörspiel. Das Werk erzählt vom 15-jährigen Moses Mendelssohn, der von Dessau nach Berlin ging, um seinen Glauben und sein Studium der Philosophie zu vertiefen.

Das 24. Kurt Weill Fest in diesem Jahr hatte nach Angaben der Organisatoren bei 58 Veranstaltungen 18.400 Besucher. Das waren so viele wie nie zuvor.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Kurt-Weill-Fest endet mit Besucherrekord
(13.03.2016 – 17:40 Uhr)

Weitere Artikel zum Kurt Weill Fest

Link:

http://www.kurt-weill-fest.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge