Bayerische Staatsoper zeigt "La Favorite" mit Elīna Garanča

23. Oktober 2016 - 09:00 Uhr

München/Berlin (MH) – Mit Gaetano Donizettis "La Favorite" präsentiert die Bayerische Staatsoper am (heutigen) Sonntag ihre erste Premiere der neuen Spielzeit. Die lettische Mezzosopranistin Elīna Garanča verkörpert die Titelpartie der Léonor de Guzman erstmals szenisch. An ihrer Seite geben Matthew Polenzani als Fernand und Mariusz Kwiechien als Alphonse XI. ihre Rollendebüts, wie das Haus mitteilte.

"La Favorite"

"La Favorite"

Das Stück wurde an der Bayerischen Staatsoper zuletzt vor mehr als 100 Jahren inszeniert. In der Neuproduktion gibt Regisseurin Amélie Niermeyer ihr Hausdebüt. Die musikalische Leitung hat Karel Mark Chichon, Garančas Ehemann.

"Mein Mann kennt mich natürlich so gut wie kein anderer", sagte Garanča im Interview des Bayerischen Rundfunks. "Wir haben schon so viele Konzerte und Aufnahmen zusammen gemacht, wir können uns blind vertrauen. Wenn ich mit einem anderen Dirigenten arbeite, müssen wir uns bei vielen Sachen absprechen – mit meinem Mann geht es wirklich blind."

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

"La Favorite"-Premiere in München freundlich aufgenommen
(23.10.2016 – 23:19 Uhr)

Münchner "La Favorite": Krude Geschichte in grauer Kulisse (Rezension)
(24.10.2016 – 12:11 Uhr)

Bayerische Staatsoper bietet neue Live-Streams
(06.10.2016 – 18:46 Uhr)

Weitere Artikel zur Bayerischen Staatsoper

Link:

http://www.staatsoper.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge