Patrice Chéreaus "Elektra" an Berliner Staatsoper

23. Oktober 2016 - 09:15 Uhr

Berlin (MH) – Richard Strauss' "Elektra" war die letzte Oper, die der französische Regisseur Patrice Chéreau auf die Bühne gebracht hat, wenige Monate vor seinem Tod. Am (heutigen) Sonntag ist die Inszenierung erstmals an der Berliner Staatsoper zu erleben. Zu dem Sängerensemble zählen Evelyn Herlitzius in der Titelpartie, Waltraud Meier (Klytämnestra) und Adrianne Pieczonka (Chrysothemis), die schon an der Originalproduktion beim Festival in Aix-en-Provence 2013 beteiligt waren.

"Elektra"

"Elektra"

Chéreaus "Elektra" gilt als eine der besten Versionen der Strauss-Oper. Zum Gelingen der Inszenierung trugen auch das Bühnenbild von Richard Peduzzi und die erstklassigen Solisten bei. Das Stück ist eine Koproduktion mit dem Teatro alla Scala di Milano, der Metropolitan Opera New York, der Finnish National Opera Helsinki und dem Gran Teatre del Liceu Barcelona. Für Berlin wird sie von Chéreaus langjährigen Regieassistenten Vincent Huguet und Peter McClintock neu einstudiert.

Die musikalische Leitung übernimmt Daniel Barenboim. Den Generalmusikdirektor der Staatsoper verband mit Chéreau eine mehr als 30-jährige Freundschaft und künstlerische Zusammenarbeit. Gemeinsam brachten sie unter anderem "Wozzeck" in Berlin (1994), "Don Giovanni" bei den Salzburger Festspielen (1994) und "Tristan und Isolde" an der Mailänder Scala (2007) zur Aufführung.

"Für mich war er einer der größten Regisseure", sagt Barenboim über Chéreau. Besonders geschätzt habe er dessen Fähigkeit, sich mit den kleinsten Details auseinanderzusetzen. "In Berlin möchten wir nun mit 'Elektra' nicht nur die Inszenierung beleben, sondern auch den Geist Chéreaus."

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Begeisterter Applaus für Chéreaus "Elektra" in Berlin
(23.10.2016 – 20:54 Uhr)

Im Rausch der Rache: Grandiose "Elektra"-Premiere (Rezension)
(23.10.2016 – 23:53 Uhr)

Weitere Artikel zur Staatsoper Berlin

Link:

http://www.staatsoper-berlin.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge