Anzeige

Anzeige

Ekkehard Klemm neuer Chefdirigent der Elbland Philharmonie Sachsen

24. Oktober 2016 - 17:59 Uhr

Riesa – Ekkehard Klemm soll 2017 neuer Chefdirigent der Elbland Philharmonie Sachsen werden. Die Geschäftsführung des Orchesters in Riesa hat dem 57-Jährigen nach Angaben vom Montag die Position angetragen. Der Ruf habe ihn "mit großer Freude erfüllt, tief bewegt und ist mir eine große Ehre!", teilte der Professor der Dresdner Musikhochschule mit. Das biete die "wunderbare Chance" zu zeigen, wie wichtig und wertvoll Kunst und Musik im ländlichen Raum sei und wie innovativ dabei gearbeitet werden könne.

Ekkehard Klemm

Ekkehard Klemm

Auf die Ausschreibung zu Jahresbeginn gab es 145 Bewerbungen aus dem In- und Ausland. "Die Musiker und er sprechen die gleiche Sprache", sagte Geschäftsführerin Carola Gotthardt zur Wahl von Klemm. Er sei am besten geeignet, das Orchester in seiner jetzigen Situation zu leiten, zu stärken und einen gemeinsamen Klang weiter zu entwickeln. Der Komponist und Dirigent soll in der Gesellschafterversammlung am Jahresende berufen werden. Der Vertrag von Klemms Vorgänger Christian Voß läuft mit der aktuellen Spielzeit aus.

(dpa/MH)

Link:

http://www.elbland-philharmonie-sachsen.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , ,
Print Friendly
Andere Beiträge