Anzeige

Anzeige

Anhaltische Philharmonie Dessau erhält Landesmusikpreis

09. November 2016 - 17:01 Uhr

Magdeburg/Berlin (MH) – Die Anhaltische Philharmonie Dessau erhält den diesjährigen Landesmusikpreis Sachsen-Anhalt. Damit würdige man "die seit vielen Jahren maßgeblichen künstlerischen wie inhaltlichen Impulse" des Orchester, erklärte Kulturminister Rainer Robra (CDU) nach einer Mitteilung seines Hauses vom Mittwoch. Besonders lobenswert sei das kreative Engagement in der musikpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Anhaltische Philharmonie Dessau

Anhaltische Philharmonie Dessau

Eine fünfköpfige Jury um Andreas Schulz, den Direktor des Leipziger Gewandhauses, lobte die Anhaltische Philharmonie als tragende Säule des Kurt Weill Fests. Das Orchester habe die Entwicklung des Festivals seit über zweieinhalb Jahrzehnten intensiv geprägt. Auch beim Impuls-Festival für Neue Musik setze es inhaltliche Aspekte.

Die Auszeichnung ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Verleihung findet am 5. Dezember im Festsaal der Staatskanzlei in Magdeburg statt.

Der Landesmusikpreis Sachsen-Anhalt wird 2016 zum zweiten Mal vergeben. Erster Preisträger war 2015 der Chorpädagoge und langjährige Leiter des Rundfunk-Jugendchores Wernigerode, Friedrich Krell.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Anhaltisches Theater Dessau feiert Orchester-Jubiläum
(24.05.2016 – 17:15 Uhr)

Weitere Artikel zur Anhaltischen Philharmonie

Link:

http://anhaltisches-theater.de/anhaltische_philharmonie

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge