Jonas Kaufmann verteidigt Spitze der Klassik-Charts

13. Dezember 2016 - 13:06 Uhr

Baden-Baden/Berlin (MH) – Die CD "Dolce Vita" von Jonas Kaufmann bleibt an der Spitze der deutschen Klassik-Charts. Daneben platziert der Tenor noch drei weitere Tonträger in den Top 20, wie GfK Entertainment am Dienstag in Baden-Baden mitteilte. Höchster Neueinsteiger ist auf dem zweiten Rang die "Don Giovanni"-Einspielung von Teodor Currentzis und seinem Ensemble MusicAeterna.

Jonas Kaufmann

Jonas Kaufmann

Ebenfalls neu sind "Jubilo – Fasch, Corelli, Torelli & Bach" von der britischen Trompeterin Alison Balsom auf Platz vier und "Revive" von der lettischen Mezzosopranistin Elīna Garanča. Anna Netrebkos "Verismo" rutscht vom zweiten auf den dritten Rang ab, während "Elements" von Ludivico Einaudi noch einmal von 16 auf 5 steigt.

Die Offiziellen Deutschen Klassik-Charts werden von GfK Entertainment monatlich im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Basis der Hitliste bilden die Verkaufsdaten von 2.800 Einzelhändlern.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Jonas Kaufmann erstmals mit fünf CDs in Klassik-Charts
(10.11.2016 – 11:55 Uhr)

Weitere Artikel zu den Klassik-Charts

Link:

http://www.gfk-entertainment.com

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge