Kanzlerin kommt zur Eröffnung der Elbphilharmonie

06. Januar 2017 - 14:25 Uhr

Berlin/Hamburg – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt zur Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie am 11. Januar in die Hansestadt. Das teilte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter am Freitag in Berlin mit. Am kommenden Mittwoch wird das Konzerthaus der Schweizer Architekten Herzog & de Meuron auf einem ehemaligen Kaispeicher im Hafen eröffnet.

Elbphilharmonie

Elbphilharmonie

Bei dem Festakt am Abend sollen unter anderem Bundespräsident Joachim Gauck und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) Festreden halten. Unter der Leitung von Chefdirigent Thomas Hengelbrock spielt das NDR Elbphilharmonie Orchester das Eröffnungskonzert. Auf dem Programm steht eine musikalische Reise von der Renaissance bis zur Gegenwart, darunter eine Uraufführung von Wolfgang Rihm.

Neben der Kanzlerin werden Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Ole von Beust (CDU), die Ideengeber Alexander Gérard und Jana Marko, die Architekten Pierre de Meuron, Jacques Herzog und Ascan Mergenthaler, sowie der japanische Akustiker Yasuhisa Toyota und Hochtief-Chef Marcelino Fernández Verdes an den Feierlichkeiten teilnehmen. Aus dem Kultur- und Medienbereich werden der Sänger Thomas Hampson, die Choreographen John Neumeier und Sasha Waltz, Komponist Jörg Widmann, Regisseur Fatih Akin sowie die Schauspieler Hannelore Hoger, Charly Hübner und Armin Mueller-Stahl erwartet. Außerdem kommen die Moderatorinnen Sandra Maischberger, Caren Miosga und Anne Will.

(dpa/MH)

Mehr zu diesem Thema:

Erneuter Ansturm auf günstige Elbphilharmonie-Tickets
(04.01.2017 – 13:49 Uhr)

Weitere Artikel zum Bauprojekt Elbphilharmonie

Link:

http://www.elbphilharmonie.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge