Rheingau Musik Preis 2017 an Enoch zu Guttenberg

20. Januar 2017 - 13:02 Uhr

Oestrich-Winkel/Berlin (MH) – Der Dirigent Enoch zu Guttenberg und die Chorgemeinschaft Neubeuern erhalten den diesjährigen Rheingau Musik Preis. Mit der Ehrung würdige man einen der herausragenden Dirigenten unserer Zeit, teilte das Rheingau Musik Festival am Freitag mit. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird im Rahmen eines Konzerts am 24. August 2017 verliehen.

Enoch zu Guttenberg

Enoch zu Guttenberg

Zu Guttenberg (70) habe sich mit der Musik auf eine Weise auseinandergesetzt, die ihm internationale Achtung verschaffe, hieß es. "Sowohl als Sinfoniker als auch als Interpret der großen Sakralwerke setzen seine Aufführungen wichtige Akzente auf den bedeutenden internationalen Bühnen." Neben Gastdirigaten bei nationalen und internationalen Orchestern sei es die von ihm gegründete Chorgemeinschaft Neubeuern, die seit 50 Jahren Guttenbergs künstlerische Idee und musikphilosophische Ansätze als gemeinsames Anliegen umsetze. Das Ensemble gilt als einer der besten Laienchöre Europas.

Der Rheingau Musik Preis wird in diesem Jahr zum 24. Mal verliehen. Bisherige Preisträger waren unter anderem der lettische Geiger Gidon Kremer (1996), die Internationale Bachakademie Stuttgart (2000), der Schweizer Filmkomponist Niki Reiser (2006) sowie im vorigen Jahr der Schauspieler Walter Renneisen.

(wa)

Mehr zu diesem Thema:

Rheingau Musik Festival steigert Besucherzahlen
(27.08.2016 – 20:23 Uhr)

Weitere Artikel zum Rheingau Musik Festival

Link:

http://www.rheingau-musik-festival.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: ,
Print Friendly
Andere Beiträge