Anzeige

Anzeige

Hindemith-Preis an Kanadier Samy Moussa

10. Februar 2017 - 14:22 Uhr

Lübeck/Berlin (MH) – Der kanadische Komponist und Dirigent Samy Moussa erhält den diesjährigen Hindemith-Preis des Schleswig-Holstein Musik Festivals. Der 32-Jährige verstehe es auf besondere Weise, Tradition und Innovation zu einem eigenen Stil zu verbinden, erklärte Festivalintendant Christian Kuhnt am Freitag. "Seine Musik, die sich durch Formschönheit und kompositorische Strenge auszeichnet, trifft den Nerv unserer Zeit."

Samy Moussa

Samy Moussa

Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird dem Künstler bei einem Konzert am 17. Juli 2017 verliehen. Dabei erklingen Werke von Moussa und Hindemith. Die Laudatio hält Christoph Eschenbach.

Der Hindemith-Preis wird seit 1990 im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals vergeben. Mit der Auszeichnung sollen herausragende zeitgenössische Komponisten gefördert und an das musikpädagogische Wirken Paul Hindemiths (1895-1963) erinnert werden. Zu den bisherigen Preisträgern zählen unter anderem Olga Neuwirth, Jörg Widmann und Lera Auerbach.

(wa)

(Redaktionshinweis: Das Foto wurde am 10.02.2017, 14:40 Uhr, in den Text eingefügt.)

Mehr zu diesem Thema:

Hindemith-Preis geht an Anna Clyne
(14.04.2016 – 14:05 Uhr)

Weitere Artikel zum Schleswig-Holstein Musik Festival

Link:

http://www.shmf.de

© MUSIK HEUTE. Alle Rechte vorbehalten – Informationen zum Copyright

Mehr zu diesen Schlagwörtern: , , , , ,
Print Friendly
Andere Beiträge